Beispiel Speiseplan

Download
Speiseplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 252.7 KB

Mahlzeiten

Die Mahlzeiten sind wichtiger Bestandteil im Tagesablauf der Kinder. Wir decken (soweit möglich) gemeinsam den Tisch, essen zusammen, räumen zusammen auf und helfen einander. Der Essensbereich ist vom Spiel- und Gruppengeschehen dezent abgegrenzt, damit die Kinder ihre volle Konzentration darauf verwenden können.

 

Zu den Mittags-Mahlzeiten servieren wir ausschließlich wertvolle Lebensmittel (u.a. Bioprodukte, regionaler Anbau, etc.). Die Mahlzeiten werden in einer speziellen Küche extern zubereitet und uns täglich frisch zum Mittagessen geliefert.

 

Frühstück und Nachmittags-Snack bereiten unsere Hauswirtschaftskräfte täglich selbst zu und achten auch dabei auf ein abwechslungsreiches Angebot. Natürlich gibt es an ausgewählten Tagen auch mal eine kleine Süssigkeit.

 

Wenn Sie hierzu einen näheren Einblick wünschen, klicken Sie doch mal auf unsere aktuelle Speisekarte.

 


Ernährungskonzept

Unser Ernährungskonzept ist besonders wertvoll und ausgewogen zusammengestellt.

Eine vollwertige Ernährung versorgt Ihre Kinder mit allen Nährstoffen die sie für ihr Wachstum und ihre Entwicklung benötigen. Sie unterstützt die Leistungsfähigkeit und gleicht die Defizite einer einseitigen Ernährung aus.

 

Frühstück

Unser Frühstück beinhaltet eine über 5 Tage abwechslungsreiche Ernährung mit Cerealien und Müsli, mit herzhaften Broten mit Wurst / Käse. Das Frühstück entspricht den Anforderungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und wird von unseren Hauswirtschaftskräften täglich frisch vorbereitet.

 


Mittagessen

Wir bieten täglich frische, abwechslungsreiche Gerichte so dass die Kinder mit einer vollwertigen, gesunden und natürlich auch leckeren Mittagsmahlzeit versorgt werden. Wir haben uns nach intensiven Vergleichen u.a. aufgrund des Geschmacks für Cali´s Biocatering aus Hofheim entschieden. Dort wird für uns mit wenigen Minuten Transportzeit ein frisches Mittagessen gekocht, das die höchsten deutschen Lebensmittel-Standards, die Bio Zertifizierung (Abcert) und EU-Zertifizierung, erreicht. Unsere Speisepläne und Menüs werden saisonal und in Anlehnung an die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) gestaltet.

Möglich ist das durch den durchgängigen Einsatz qualitativ hochwertiger regionaler Bio-Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau. Das Fleisch wird z.B. von der Landmetzgerei Kleinhenz aus Oberleich-tersbach, die Eier von Ralf Fellmann aus Limburg und Obst und Gemüse vom regionalen Großlieferant „Phönix Naturprodukte“ bezogen.

 

Auf die Verwendung von Geschmacksverstärkern, Konservierungs- Farb-, und Zusatzstoffe wird komplett verzichtet. Dadurch werden die natürlichen Geschmacksnerven der Kinder unterstützt und in eine lebens-aufbauende Richtung geleitet.

Es werden täglich nur frische Lebensmittel zum Kochen verwendet. Soßen, Eintöpfe, Salate und Nachtische werden täglich nach eigenen Rezepturen frisch hergestellt. Selbst Kartoffeln werden im Haus gewaschen und geschält. Salate werden morgens frisch zubereitet. Auf die Verwendung von frischen Kräutern und eigenem Salatdressing legen wir dabei großen Wert. Für die Salatdressings werden aus-schließlich kaltgepresste Öle verwendet.

 

Quark- und Joghurtspeisen, Puddings und ähnliches oder auch Kuchen werden ebenfalls eigens produziert, wobei wir darauf achten möglichst wenig Süßungsmittel wie Agavendicksaft oder Vollrohrzucker zu ver-wenden.
 Da sich das Immunsystem von Kleinkindern noch nicht vollständig entwickelt hat, wird auf den Gebrauch von Honig komplett verzichtet.

Das Mittagessen wird ohne Zugabe von Geschmacksverstärkern, Emulgatoren o.ä. handgefertigt und täglich frisch zubereitet bei uns angeliefert.

Harte oder scharfkantige Lebensmittel wie zum Beispiel Nüsse oder ähnliches finden keine Verwendung in unseren Gerichten für Kleinkinder. Der wesentliche Unterschied zu dem Ernährungskonzept von Kindern ab dem dritten Lebensjahr besteht in der Würzung der Speisen. Die Gerichte werden nur sehr mild mit natürlichen Gewürzen gewürzt. Auf scharfe Gewürze wird komplett verzichtet.

 

In einem Turnus von 20 Essenstagen gibt es in der Regel:

Täglich Getreide, Getreideprodukte und Kartoffeln (mind. 4x davon Vollkornprodukte auf Wunsch)

Täglich Gemüse oder Salat im frischen oder gekochten Zustand (Rohkost, Salat, Gemüse)

Täglich Obst

Täglich Milch und/oder Milchprodukte

Maximal 12 x Fleisch oder Wurst (davon mindestens 4x mageres Muskelfleisch)

Mindestens 4 x Seefisch (ersatzweise auch eine Alternative aus nachhaltiger Zucht)

 

Snack

Der Nachmittags-Snack wird von unseren Hauswirtschaftskräften frisch vorbereitet.
Wir bieten einen Bio-zertifizierten Snack sowie täglich frisches Obst an.